Logo Mittelalterakademie
  • Forum
  • Login

Sie sind hier: Startseite > Themen A-Z > Gläser

Hohlgläser im Mittelalter

grau sind alle außerdeutschen Funde. Reihenfolge: Fundort oder Aufbewahrungsort, Datierung.


Trinkglas im Frühmittelalter

Spitzbecher
Sturzbecher: Spitzbecher
- Hammelburg [Link]
- Ingolstadt [Link]
- Buxtehude, Kattenberg, um 500 [9]
Glockentummler
Sturzbecher: Glockentummler
Laufzeit 6.-8. Jh.
- Stuttgart [Link]
- Düsseldorf-Stockum [Link]
- Büdingen-Düdelsheim, Kapellenweg 12 [Büdinger Geschichtsverein e.V.]
Trichterbecher

Sturzbecher: Trichterbecher
Standard in der Karolingerzeit, Laufzeit vom 8. Jh.-um 1000
- Haithabu, Bootkammergrab, 9/10. Jh. [2]
- Paderborn, Pfalz, E. 8. Jh.[2]
- Wijk bij Duurstede/Dorestadt NL, 8/9. Jh. [2]
- Birka S, Grab 526, 9. Jh. [2]


Musterbeispiele
Gläser mit Blattgoldauflage
- Paderborn, Pfalz, E. 8. Jh.[2]
- Wijk bij Duurstede/Dorestadt NL, 8/9. Jh.[2]
Reticella:
mehrfarbig gedrehte Rippenauflagen
Gläser mit Reticellaverzierung
römisch oder 7.-10. Jh.: Schalen, Becher oder Trichterbecher
- Valsgärde S, Bootsgrab 6, 1/2 8. Jh. [2]
- Wijk bij Duurstede/Dorestadt NL, Hoogstraat, 8/9. Jh. [2]
- Birka S, Grab 649, 9/10. Jh. [2]
- Hamwick GB, M. 8. Jh. und ½ 9. Jh. [2]
- Haithabu, 8.-10. Jh.[2]

Blaue Gläser mit weißer Fadenauflage
- Wijk bij Duurstede/Dorestadt NL, Hoogstraat, 7-9. Jh. [2]
- Burg Baldenstein, 11. Jh. [2]
- Haithabu, ½ 11. Jh. [2]
- Burg Altenberg CH, 11. Jh. [2]

Traubenbecher
Traubenbecher
- Birka S, Grab 539, 9. Jh. [2]
- Haithabu, 9/10. Jh. [2]
- Paderborn, Pfalz, E. 8. Jh. [2]

Kugelbecher
- Birka S, 1/2 10. Jh.[2]

Pfeil nach oben

Trinkglas im Hochmittelalter

 

Hedwigsbecher
Hedwigsbecher aus Minden

  Hedwigsbecher: 13 komplett erhalten, zwei nur schriftlich dokumentiert und bisher zehn aus Grabungszusammenhängen gefunden. Der hier gezeigte Mindener Becher aus rauchig-grauem Glas hat einen glatten Fußring, der wohl wegen der späteren Fassung an fünf Stellen eingeschnitten ist. An der Wandung ist ein dreiteiliges Hochschnittdekor mit Adler, Lebensbaum und Löwe vor unregelmäßig facettiertem Grund, das auf sizilianische Vorbilder zurückgreift. Die Reliquiar-Fassung des Bechers aus vergoldetem Silberblech (nicht im Bild) ist wohl nachträglich im 2. Viertel des 13. Jahrhunderts entstanden.
 
ganze Becher:
- Krakau PL [2]
- Wrocław PL [4]
- Naumur F [2]
- Oignies F [2]
- Nowogrudok BY [2]
- Florenz I [2]
- London GB [2]
- Corning GB [2]
- Amsterdam NL [Link]
- Nürnberg [2]
- Minden [2]
- Gotha [8]
- Halberstadt [8]
Fragmente:
- Bommersheim [5]
- Weinsberg, Burg Weiberberg [2]
- Göttingen, Ritterplan [2]
- Göttingen, Burg Bolruz [9]
- Hiltpoltstein [6]
- Budapest HU [6]
- Brno HU [7]
- Neiße/Nysa PL [2]
- Südwestrussland [4]
- Pistoia IT, Antico Palazzo Vescovi [2]
glatter Becher

glatte Becher
- Ebersbrunn, 12. Jh. [2]

Kugelbecher Kugelbecher
- Ellwangen, Krypta der Stiftskirche, 12. Jh. [2]
Becher mit Fadenauflagen Breite Becher mit Fadenauflagen
- Würzburg, Neubaustr. 40, 13. Jh. [2]
- Magdeburg, Schwibbogen 9, 13. Jh. [2]
- Nürnberg, Weinmarkt, 13./14. Jh. [2]
- ? Kunstgewerbemuseum Praha CZ, 13./14. Jh. [2]
Becher mit Fadenauflagen

Becher mit Fadenauflagen
- Kloster Arnstein, Sepulcrum, 12/13. Jh. [2]
- Jülich, 12/13. Jh.[2]
- Kirchrarbach, Altar der Kirche, 12/13. Jh. [2]
- Michelfeld bei Schwäbisch Hall, vor 1282 [2]

zehnkantiges Glas acht-/zehnkantige Becher
- Braunschweig, Petersilienstr., 13/14. Jh. [2]
- Hannover [2]
- Lübeck [2]
- Göttingen [2]
- Höxter [2]
- Magdeburg [2]
- Einbeck, Knochenhauer Straße 19, E. 13./A. 14. Jh. [9]

Pfeil nach oben

Trinkglas in Spätmittelalter

 
Becher unverziert
Becher unverziert mit hochgestochenem Boden
- Freising? 14/15. Jh. [2]
- Mainz, 14. Jh. [2]
- Lübeck [1]
- Freising, 14./15. Jh. [2]
- Mainz, Willigesstr., 14. Jh. [2]
Becher unverziert
Becher unverziert mit Standring
14.-17. Jh.
- Lübeck [1]
optisch glatt geblasenes Glas
Optisch glatt geblasenes Glas
- Lübeck, Breite Str. 41, E. 13./14. Jh. [2]
- Mainz, Willigisstr., E. 13./14. Jh. [2]
optisch geblasene Musterung
Formgeblasene Punktmusterung
- Basel CH, Augustinergasse, vor 1280 [2]
- Lübeck, Schüsselbuden 16, 13./½ 14. Jh. [2]
- Bildechingen, Altar der Kirche, vor 1403 [2]
- Lüneburg, Glockenhof, 14. Jh. [9]

Formgeblasenes Dekor
- Magdeburg, Schwibbogen 9, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Köln, 13./14. Jh. [2]
- Würzburg, Neubaustr. 40, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Mainz, Willigistr. E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
formgeblasene Rippen

Grüne formgeblasene Rippenbecher
- Köln, 14. Jh. [2]
- Kendenich, Altar der Pfarrkiche, 14. Jh. [2]
- Metz F, Hautes de St. Croix, 14. Jh. [2]
- Strassbourg F, Rue des Juifs, 14. Jh. [2]
- Burg Uda, 14./15. Jh. [2]
- Trier, Palaststr. 6, 14./15. Jh. [2]
- Worms, 14./15. Jh. [2]
Glas mit optischen Rippen
Diverse andersfarbige formgeblasene Rippenbecher
- Worms, 2/2 15./ 1/2 16. Jh. [2]
- Brugge BE, Oosterlingenplaats, 15. Jh. [2]
- Bistum Chur CH, um 1500 [2]

- Kölnische Stadtmuseum, fr. 16. Jh. [2]
- Worms, Domberg, 1/2 16. Jh. [2]
- Mainz, 1/2 16. Jh. [2]
- ...

Schräg optisch geblasene Rippen oder Kreuzrippen
- Bonn, Mauspfad, sp. 15/fr. 16. Jh. [2]
- ? Rheinisches Landesmuseum Bonn, sp. 15. fr. 16. Jh. [2]
- Speyer, Augustinerkloster, E. 15./A. 16. Jh. [2]
- Bopfingen, A. 16. Jh. [2]
- Domschatz Fritzlar, A. 16. Jh. [2]
- Lüneburg, Glockenhof, 2/2 15. Jh. [9]
- Lüneburg, Am Berge 19, 2/2 15. Jh. [9]

Pfeil nach oben

Mit Fadenauflagen

blaue Fadenauflage
Glas mit blauer Fadenauflage
- Lüneburg [9]
- Worms Judengasse, 2/2 13/Anf. 14. Jh.[2]
- Prag CZ, Můstek, E. 13. Jh./14. Jh. [2]
- Mittelrhein, E. 13./14. Jh. [2]
- Winchester GB, Assizie Courts Ditch, E. 13. Jh./½ 14. Jh. [2]
- Strassbourg F, Rue des Juifs, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Trier, Palais Walderdorf, 1/2 16. Jh. [11]
Ruesselbecher

Glas mit Fadenrippen/Rüsselbecher
- Braunschweig, Altstadt, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Lübeck, Königstr., 13/Anf. 14. Jh. [2]
- Plžen CZ, 2/2 14. Jh. (z. T. koblatblaue Auflagen)[2]
- Praha CZ, St. Petersviertel, 2/2 14. Jh. [2]
- Lüneburg, Am Sande, um 1400 [9]
- Göttingen, Weender Straße, 14. Jh. [9]
- ...

wechselnde Fadenauflage
Glas mit wechselnden horizontalen Fadenauflagen
- Frankfurt, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Düsseldorf, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Breisach, Rathauserweiterung, E. 13. Jh. [2]
- Wismar, St. Nikolai, vor 1459 [2]
- Grambek, Kirche, vor 1470 [2]
Glas mit Schlaufenauflage
Glas mit Schlaufenauflage
- Speyer, 2/2 13.-½ 14. Jh. [2]
- Schaffhausen, Alte Abtei, E. 13/Anf. 14. Jh. [2]
- Regensburg, Vor der Grieb, 2/2 13-½ 14. Jh. [2]
- Strassbourg F, Rue des Juifs, 2/2 13-½ 14. Jh. [2]
- Worms, 2/2 13-½ 14. Jh. [2]
Nuppen und Fadenauflage
Glas mit Fadenauflagen und Nuppen
- Worms, 1/2 16. Jh. [2]
- Strassbourg F, Quai Altdorfer, 1/2 16. Jh. [2]
- ? Historisches Museum Basel, 1/2 16. Jh. [2]
- Wiesbaden, A. 16. Jh. [2]

Pfeil nach oben

Mit Nuppenauflagen

Nuppenbecher
- Regensburg, Grasgasse, 14. Jh. [2]
- Regensburg, Vor der Grieb, E. 14. Jh. [2]
- Würzburg, Neubaustr., 13. Jh. (z. T. blaue Nuppen) [2]
- Konstanz, Zollernstr. 13./A. 14. Jh. (z. T. blaue Nuppen) [2]
- ...
Farblose Nuppenbecher
- Lübeck [1]
- Nishapur (Iran), 10/11. Jh? [2]
- Speyer, 13./14. Jh. [2]
- Basel CH, Andlauerhof, 13./A. 14. Jh. [2]
- Basel CH, Augustinergasse, vor ca. 1280 [2]
- Breisach, Kapuzinergasse, 2/2 13. Jh. [2]
- Breisach, Rathaus, 2/2 13. Jh. [2]
- Mainz?, 13./A. 14. Jh. [2]
- Freising, ½ 14. Jh. [2]
- Ottenhofen, Kirche, vor 1354 [2]
Schaffhausener Typ

 

 

 

 

Schaffhausener Typ (blaugrünes Glas)
- Schaffhausen, Alte Abtei, E. 13./14. Jh. [2]
- Freiburg i. Br., Augustiner-Eremitenkloster, E. 13./14. Jh.[2]
- Mainz/Speyer, E. 13./14. Jh.[2]
- Koblenz, E. 13./14. Jh.[2]
- Paderborn, Dom, 14. Jh.[2]
- Plžen CZ, 4/4. 14. Jh. [2]
- Praha CZ, Altstadt, 14. Jh.[2]
...
Krautstrunk
- Wangen, 2/4 16. Jh. [2]
- Köln, 1/2 16. Jh. [2]
- Lüneburg, An der Münze 4-6, um 1500 [9]
- ...

Krautstrunk
- Lübeck [1]
- Speyer, Augustinerkloster, 14./A. 15. Jh.[2]
- Aschaffenburg, Christuskirche, 15. Jh. [2]
- Köln, 15. Jh. [2]
- Eutingen bei Horb, vor 1498 [2]
- Diözesanmuseum Rottenburg vor 1498 [2]
- Leutkirch, St. Martin, Anf. 16. Jh. [2]
Berkemeier Berkemeier
- Eichstätt, 3/416. Jh. [2]
- ? Kunstmuseum Düsseldorf E. 15. Jh. [2]
- Köln 1/2 16. Jh. [2]
- Heidelberg, Kornmarkt, 1/2 16. Jh. [2]
- Mainz, 1/2 16. Jh. [2]
- Köln, 2/3 16. Jh. [2]
- Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1, 1/2 16. Jh. [9]
- ...
Berkemeier

Früher Römer
16.-17. Jh.
- Lübeck [1]
- Lüneburg, Lünertorstr. 4, um 1600 [9]
- Lüneburg, Burmeisterstr. 6, E. 16. Jh. [9]
- Lüneburg, Glockenhof, E. 16. Jh. [9]
- Trier, Zuckerbergstr. 25/Frauenstr., M. 16. Jh. [11]

Nuppenchronologie:
je größer, desto jünger

Pfeil nach oben

Becher mit Bemalung

Becher mit Goldemail  
 
 
 
 
 
 
 
Becher mit Goldemail
13.-14. Jh., meist aus Syrien oder Ägypten
- Lübeck, Dr.-Julius-Leber-Str., 2/2 13, Jh. [2]
- Kassel [2]
- Regensburg [2]
- Braunschweig, Turnierstr., 2/2 13. Jh. [2]
- Braunschweig, Güldenstr. 2/2 13. Jh. [2]
- Bonn [2]
- Maastricht NL, Van Veldekeplein, 2/2 13. Jh. [2] - Lüneburg, Baumstr. 17, 1597 [9]
- Nürnberg, Weinmarkt, 14. Jh. [12]
 
 
 
Becher mit Bemalung
 
- Worms, Judengasse, 2/2 13/Anf. 14. Jh. [2]
- München, 2/2 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Trier, Viehmarktplatz, 2/2 13./1/4 14. Jh. [11]
- Trier, Nikolaus-Koch-Platz, 2/2 13./1/4 14. Jh. [11]
...
 
Becher mit Emailbemalung
- Mainz, Willigisstr, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Speyer, Allerheiligenstr., 2/2 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Speyer, Judengasse, 2/2 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Breisach, Kapuzinerstr., E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Fritzlar, Dr.-Jestädt-Platz 3, 2/2 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Nürnberg, Weinmarkt 11, 14. Jh.[12]

Scheuern

Maigelein

Scheuern
Frühform Scheuern
Spätform
Scheuern
- Freising, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Nottuln, Stiftsplatz, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Lübeck, Breite Str. 41, E. 13/Anf. 14. Jh. [2]
- Freiburg. i. Br., Augustiner-Eremitenkloster, nach 1278 [2]
- Mainz, 1/3 16. Jh. [2]
- Worms, Andreasstr., 1/3 16. Jh. [2]
- wohl Speyer, 1/4 16. Jh. [2]
- Freisung, Anf. 16. Jh. [2]
Maigelein
Maigelein
Maigelein
- ? Museum für Kunsthandwerk Frankfurt, 15. Jh. [2]
- Braunnschweig, Jödenstrasse 7-9, 2/2 15. Jh. [2]

Pfeil nach oben

Gläser mit Stiel

Glas auf hohem Fuss
Glas auf hohem Fuß
- Liége BE, St. Christophe, 12./13. Jh.[2]
- Köln, bei St. Ursula, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Worms, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Strassbourg F, Rue des Juifs, 13./Anf. 14. Jh. [2]
- St.-Denis F, 14, Jh. [2]
- Tournai F, bei St. Quentin, E. 13./Anf. 14. Jh. [2]
- Metz F, Arsenal Ney, Anf. 14. Jh. [2]
- Trier, Pferdemarkt, 14. Jh. [2]
- ...
hoher Fuss Zickzack
Glas mit hohem Fuß und Zickzackstegen
- Braunschweig, Altstadt, 13. Jh. [2]
- Lübeck, Breite Str., 13./14. Jh. [2]
- Koblenz, Mehlgasse, E. 14. Jh. [2]
- Metz F, Arsenal Ney, 14. Jh. [2]
Glas mit Stiel

Glas mit niedrigem Stiel (versch. Dekore)
- Heidelberg, Kornmarkt, 1/2 16. Jh. [2]
- Regensburg, Vor der Griep, 2/4 16. Jh. [2]
- Köln, um 1500 [2]
- Köln, 2/4 16. Jh. [2]
- Köln, 1/2 16. Jh. [2]
- Lüneburg, Auf dem Wüstenort 8, 1/2 16. Jh. [9]
- Lüneburg, Glockenhof, 1/2 16. Jh. [9]
- Lüneburg, An der Münze 4-6, 1/4 16. Jh. [9]
hoher Fuss Zickzack
Glas mit niedrigem Stiel und Zickzackstegen (versch. Dekore)
- Kloster Mariental in Steinheim, 1/2 16. Jh. [2]
- Köln, 1/3 16. Jh. [2]
- Wiesbaden, Kirchgasse 38, 1/2 16. Jh. [2]
Glas mit Stiel

Spitzglas (versch. Dekore)
- Lüneburg, An der Münze 4-6, 1/4 16. Jh. [9]


nach oben pfeil

Stangenglas

Böhmische Stangengläser: angesetzer Fuß, fast farblos, 2/2 14.-1/2 15. Jh.
Stangenglas mit Nuppen

böhmisches Stangenglas mit Nuppen
- Praha CZ, Neustadt 16, 2/2 14. Jh. [2]
- Praha CZ, Altstadt 671, 2/2 14. Jh. [2]
- Plžen CZ, Františkánská 5, 2/2 14. Jh. [2] - Lüneburg, Am Sande 11-12, 2/2 14. Jh. [9]
- Lüneburg, Salzbrückerstr. 18, um 1400 [9]
- Trier, Zuckerbergstr. 25/Frauenstr., 1/2 16. Jh. [11]
Stangenglas mit Faden
böhmisches Stangenglas mit Fadenauflage
- Plžen CZ, Pražká 14, 1/2-M. 15. Jh. [2]
- Opava/Troppau CZ, Kolárská, 4/4 14. Jh. [2]

Deutsche Stangengläser: hochgestochener Fuß, grünlich oder gelblichgrünes Glas, 15./16. Jh.
Keulenglas mit Faden

Keulenglas mit Fadenauflagen
- Braunschweig, Turnierstr., 2/2 15. Jh. [2]
- Braunschweig, Nickelnkulk 15, 2/2 15. Jh. [2]
- Göttingen, Johannisstr. 27, 4/4 15. Jh. [2]
- Strassbourg F, Rus des Juifs, Anf. 16. Jh. [2]
- Lüneburg, Große Bäckerstr. 27, E. 15. Jh. [9]
- Lüneburg, Auf dem Wüstenort, E. 15. Jh. [9]
Keulenglas mit Rippen
Keulenglas mit optisch geblasenen Rippen
- Strassbourg F, Rue des Juifs, Anf. 16. Jh. [2]
- Lüneburg, An der Münze 4-6, E. 15. Jh. [9]
- Göttingen, Weender Straße 26, um 1600 [9]
Stangenglas mit Nuppen
Stangenglas mit Nuppen
- Basel CH, Aeschenvorstadt 10, E. 15./Anf. 16. Jh. [2]
- Mainz, 1/4 16. Jh. [2]
- Prüll, Karthäuserkloser, 2/4. 16. Jh. [2]
Stangenglas eckig
Stangenglas mit Tierkopfnuppen und/oder Rüsseln
- Köln, Eigelstein, E. 15./Anf. 16. Jh. [2]
- Lübeck, Schrangen, 1/16. Jh. [2]
- Aachen, 1/2 16. Jh. [2]
- Göttingen, Weender Str. E. 15./Anf. 16. Jh. [2]
Stangenglas mit Faden
achteckiges Stangenglas mit blauer Fadenauflage
- Lüneburg, Baumstr. 17, um 1600 [9]
- Lüneburg, Am Berge 9, E. 16./A. 17. Jh. [9]
Stangenglas eckig
achteckiges Stangenglas mit weißer Fadenauflage

Stangenglas
Stangenglas mit Fadenauflage
- Lüneburg, Auf dem Wüstenort 8, 1/2 16. Jh. [9]

Pfeil nach oben

Referenzen

[1] Dumitrache, Marianne, Glas- und Keramikfunde des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit aus Lübeck. Bonn 1990.
[2] Baumgartner, Erwin / Krueger, Ingeborg, Phönix aus Sand und Asche. Glas des Mittelalters. Ausstellungskatalog. München 1988.
[3] Maul, Birgit, Frühmittelalterliche Gläser des 5.-7./8. Jahrhunderts n. Chr.: Sturzbecher, glockenförmige Becher, Tummler und Glockentummler, R. Habelt-Verlag, Bonn 2002.
[4] The Burlington Magazin: Islamic Cut Glass Beaker (Link zu Google Books)
[5] Wedepohl, Karl Hans, Ein Hedwigsbecher-Fragment aus der Burg Bommersheim, Oberursel, Hochtaunuskreis (Hessen). In: Germania 85 H. 1 (2007), 109-117.
[6] Wedepohl, Karl Hans / Kronz, Andreas, The Chemical Composition of a Fragment from the Hedwig Beaker Excavated at the Royal Palace at Buda (Budapest). In: Acta Archeologica Academiae Scientiarum Hung 60 (2009), 441-443
[7] Wedepohl, Karl Hans / Merta, D. / Pesek, M. / Sedlácková, H., A Hedwig Beaker Fragment from Brno (Czech Republic). In: Journal of Glass Studies 49 (2007), 266-8.
[8] Erdmann, Kurt, An Unknown Hedwig Glass. In: The Burlington Magazine, Vol. 91, No. 558 (1949), 244+247-249.
[9] Peter Steppuhn; in: Glaskultur in Niedersachsen: Tafelgeschirr und Haushaltsglas vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit. Hg. von Edgar Ring. Lüneburg 2003. [10] Burg und Herrschaft - Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin 25. Juni - 24. Oktober 2010. Dresden 2010. 109-111.
[11] Hupe; In: Glasproduktion. Archäologie und Geschichte. Beiträge zum 4. internationalen Symposium zur Erforschung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Glashütten in Europa. Trier 2012. [12] Kahsnitz; In: Aus dem Wirtshaus Zum Wilden Mann. Funde aus dem mittelalterlichem Nürnberg. Ausstellungskatalog. Nürnberg 1984.

Über uns Kontakt Forum Impressum Datenschutz